Arbeitssicherheit

Fachkräfte für Arbeitssicherheit haben die Aufgabe, Sie als Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung im Betrieb zu beraten und zu unterstützen. Alle Arbeitgeber sind verpflichtet, sich sowohl durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit als auch durch einen Betriebsarzt betreuen zu lassen. Die rechtlichen Grundlagen dafür sowie die jeweiligen Aufgabengebiete sind im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und in der DGUV Vorschrift 2 (früher BGV A2) aufgeführt.


Die Beratungen durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Kooperation mit dem Betriebsarzt umfassen:

  • die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach einer unabhängigen Analyse, Bewertung und Beratung hinsichtlich der Arbeitsbedingungen und Arbeitsabläufe
  • die Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen
  • die Gestaltung der Arbeitsplätze mit Blick auf die Ergonomie
  • die Beschaffung technischer Arbeitsmittel sowie die Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  • die Einführung und Benutzung von persönlichen Körperschutzmitteln (PSA) und Sicherheitsausrüstungen

Wir geben Ihnen Sicherheit

Nur Mitarbeiter, die in einem sicheren Betrieb arbeiten, in dem sie vor Verletzungen und Betriebsunfällen geschützt sind, erbringen solide Leistungen, die nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen. Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit, bestehend aus Sicherheitsingenieuren und Technikern, machen sich für dieses Ziel stark, indem sie zuverlässig auf die korrekte Durchführung des Arbeitsschutzes und der Maßnahmen zur Unfallverhütung achten.

Unser Dienstleistungsspektrum umfasst:

  • regelmäßige Begehungen der Arbeitsstätten einschließlich  Mängelfeststellung, Vorschlägen zur Beseitigung von Mängeln und Sicherstellung der Behebung von Mängeln und Risiken
  • Einweisung und Kontrolle hinsichtlich der korrekten Benutzung von Körperschutzmitteln
  • Untersuchung der Ursachen von Arbeitsunfällen, Erfassung und Auswertung der Untersuchungsergebnisse und Vorschläge zur Vermeidung dieser Arbeitsunfälle